Freitag, 20. Dezember 2013

Halloween & Christmas Special: Jack Skellington Lebkuchen Cake-Pops (Motto - Dinner - Dessert)


Hier ist nun das letzte Rezept von meinem "Nightmare Before Christmas" Motto-Dinner. Das Dessert besteht aus einem Cake-Pop pro Person in Form von Jack Skellington. Diese Cake-Pops sind sehr groß und bestehen hauptsächlich aus fertig gekauftem Lebkuchen, darum gehen sie vergleichsweise sehr schnell, denn man muss nicht exra backen oder eine Creme anrühren. Natürlich kann man auch andere Cake-Pops verwenden, in diesem Fall einfach bis zum Dekorationteil herunterscrollen.




Zutaten (3 Portionen)

180 g Marzipanrohmasse        
150 g Lebkuchen mit Schokoüberzug (z.B. Bahlsen Comtessa)
30 g Haselnusskrokant
evtl. 6 weiße Zuckerperlen
2-3 EL Orangensaft
1 EL Karamellsirup
Weiße Farbe
Schwarze Farbe
Schwarzer Malstift

Außerdem braucht man 3 Lolli-Stäbe und 3 Zahnstocher.





Zubereitung


  • Lebkuchen zerbröseln. 
  • Orangensaft und Karamellsirup dazugeben. 
  • Alles mit den Händen zu einem festen, klebrigen Teig verkneten, bei Bedarf mehr Orangensaft oder Karamellsirup dazugeben. 
  • Haselnusskrokant unterkneten. 
  • 3 gleichgroße Bälle aus der Masse formen. 

  • Für Jacks Kopf 150 g Marzipan mit ausreichend weißer Lebensmittelfarbe verkneten. 
  • Den weißen Marzipan in drei gleichgroße Teile teilen und diese je dünn ausrollen. Falls keine weißen Zuckerperlen vorhanden sind, etwas von dem weißen Marzipan für die Fledermausaugen abteilen.



  • Den dünn ausgerollten Marzipan je über einen Cake-Pop stülpen und ihn gleichmäßig umhüllen. Unten, wo sich der übergestülpte Marzipan staut, einen langen, dünnen Hals formen. 
  • Den Kopf sauber vom Hals abgrenzen, indem man mit den Fingern die Form der Kugel betont. Der Hals soll gerade sein und unter der Kugel beginnen, statt von unten zur Kugel hin dicker zuzulaufen.




  • Unebenheiten an der Kugel ausgleichen und Nähte verstreichen. Dazu eventuell die Finger etwas befeuchten oder Fondant-Werkzeug benutzen. 
  • Lollistäbe gerade durch den Hals bis in den Kopf stecken. Dabei vorsichtig vorgehen, um den Stab nicht aus Versehen ganz durchzustechen.

  • Für die Fledermaus-Fliege 30 g Marzipan mit ausreichend schwarzer Lebensmittelfarbe verkneten. 
  • Den schwarzen Marzipan in drei gleichgroße Teile teilen. 
  • Je einen Teil für den Kopf abteilen, rollen und in eine leicht tropfenartige Form bringen. 
  • Für die Fledermausohren an den beiden Außenrändern des breiteren Teils mit den Fingern etwas Marzipan lang ziehen und gleichmäßig ausgestalten. 
  • Für die Fledermausflügel das übrige Marzipanstück je etwas plätten und in eine längliche, gebogene Form bringen. 
  • Die Mitte  oben und unten eindrücken, damit sie dünner als die äußeren Teile wird. 
  • Die äußeren Teile verbreitern und gleichmäßig machen. 
  • Mit einem Messer in jeder Seite der Flügel zwei Kerben am Rand anbringen.
  • Die drei leicht voneinander abgeteilten Enden durch die Kerben auf beiden Seiten mit den Fingern leicht zusammendrücken, sodass sie spitz werden und wie Fledermausflügel aussehen. 
  • Die Flügel hinter den Fledermausköpfen anbringen, festdrücken und an den Köpfen fest streichen; Unebenheiten ausgleichen. 
  • Mit einem spitzen Messer zwei waagrechte Rillen auf jeder Seite in die Flügel ritzen, die dem Schwung folgen. 
  • Je zwei weiße Zuckerperlen als Augen in die Fledermausköpfe drücken. 
  • Die Fledermaus-Fliege auf Jacks Hals festdrücken. 
  • Mit dem schwarzen Malstift Jacks Gesicht aufzeichnen.

Kommentare: